Pyrbaum – das Tor zur Oberpfalz

Brunnen am Kirchplatz Pyrbaum – die waldreichste und westlichste Gemeinde der Oberpfalz mit knapp 6.000 Einwohnern – bietet mit seinen landschaftlichen Reizen vielfältige Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten. Abseits von Hektik und Großstadtlärm genießt man hier Ruhe und Entspannung in unverbrauchter Natur.

Der Ort wurde 1130 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1527 von Kaiser Karl dem V. Siegel und Wappen. Unter der Herrschaft der Reichsgrafen von Wolfstein entwickelte sich der Ort zu einem beachtlichen Marktflecken.

Der Markt Pyrbaum war die erste Gemeinde Bayerns, welche bereits am 1. Oktober 1970 durch den Zusammenschluß mit den Gemeinden Seligenporten, Rengersricht und Oberhembach die Gemeindegebietsreform abschloss.

Sehenswert sind u.a. in Pyrbaum das Rathaus (1568 von den Wolfsteinern erbaut), die Kirchen „Mater Dolorosa“ (katholisch) und „St. Georg“ (evangelisch) sowie in Seligenporten die ehemalige Klosterkirche, wo sich im Nonnenchor eines der ältesten Chorgestühle Deutschlands (13. Jahrhundert) befindet.

 

Die neue Bürgerinformationsbroschüre ist da!

Bürgerinformationsbroschüre Markt PyrbaumZusammenarbeit mit dem SPM Verlag aus Schwabach wurde für unsere Gemeinde eine neue Bürgerinformationsbroschüre erstellt, die nun druckfrisch vorliegt und in den nächsten Tagen an alle Haushalte verteilt wird.

Mit dieser Informationsbroschüre wollen wir unseren neu zugezogenen Mitbürgerinnen und Mitbürgern sowie unseren Gästen die Möglichkeit bieten, sich einen schnellen Überblick über die Infrastruktur, die sozialen und kulturellen Angebote, die Freizeitmöglichkeiten und die vorhandenen Dienstleistungen in unserer Marktgemeinde zu verschaffen.

Aber auch unsere „Altbürger“ werden hier sicherlich viele neue und interessante Informationen finden.

Im Rathaus sind außerdem die beiden Flyer „Vereine & Vereinsleben“ und „Was erledige ich wo?“ kostenlos für Sie erhätlich.

DFlyer Vereine/Was erledige ich wo?, Markt Pyrbaumaneben stehen die Broschüren auch als „Online-Blätterbroschüren“ und zum Download zur Verfügung:

Finanziert wurden die Broschüren über die Anzeigenschaltung unserer Gewerbetreibenden, wofür wir uns herzlich bedanken dürfen.

 


 

IInfobroschüre Markt Pyrbaumnformationsbroschüre der Marktgemeinde Pyrbaum aus dem Jahr 2005

Ausführliche schriftliche Informationen (Geschichte, Gemeindevertreter, Infrastruktur, Vereine und vieles mehr) finden Sie auch in der Info-Broschüre des Marktes Pyrbaum aus dem Jahr 2005, die für Sie als PDF-Datei zum Download zur Verfügung steht.

 

Service

Termine

23. bis 25. Juni 2017 - 125 Jahre FF Seligenporten

Im Zeitraum vom 23. bis 25. Juni 2017 findet das 125-jährige Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Seligenporten statt.

24. Juni 2016: Sonnwendfeier TSV Pyrbaum

Am 24. Juni 2016 findet die Sonnwendfeier des TSV Pyrbaum auf dem Sportgelände statt.

01. Juli 2017: Akkordeonkonzert im Schlossgraben, Musikverein der Marktgemeinde Pyrbaum e.V.

Der Musikverein der Marktgemeinde Pyrbaum e.V. veranstaltet mit Daniel Zacher und Helen Kluge am Saxophon ab 19.00 Uhr ein Akkordeonkonzert im Schlossgraben. Mit einem bunten Blumenstrauß aus Klassik, Moderne, Virtuosem und Melancholischem, Filmmusik, Rock-Pop und Folklore, aufgelockert mit argentinischem Tango und französischer Musette von Saxophon plus Akkordeon, können Sie sich an einem Sommerabend musikalisch verwöhnen lassen. Der Eintritt beträgt 10 € (bzw. 5 € ermäßigt).

02. Juli 2017 - Musikalischer Frühshoppen, Blasorchester Pyrbaum

Musikalischer Frühshoppen von 10.30 – 12.30 Uhr mit dem Blasorchester Pyrbaum in der Parkanlage des Schlossgrabens. Bei Weißwürsten, Brezen und div. Getränken können Sie Hits und Evergreens der Blasmusik erleben.

22. Juli 2017: 1. Serenade im Park des Schlossgrabens, Blasorchester Pyrbaum

Das Blasorchester Pyrbaum veranstaltet die 1 Serenade im Park des Schlossgrabens, sie tritt an die Stelle des Brunnenfestes, welches in den vergangenen 16 Jahren am Marktplatz abgehalten wurde. Es wird ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Hits und Evergreens der Blasmusik geboten, auch für Kinder ist erstmalig ein Unterhaltungsprogramm vorgesehen.