Logo - Mobile
Logo - Print
09180 9405-0
Schlossgrabenareal

Leben zwischen alten Mauern

Neues Leben ist zwischenzeitlich eingezogen im Schlossgrabenensemble rund um die katholische Kirche „Mater Dolorosa“. Der Schlossstadel - 1659 errichtet auf der Futtermauer der ehemaligen, um 1493 erbauten ersten Schlossanlage von Pyrbaum - erstrahlt wieder im neuen Glanz. Nicht nur Brautpaare nutzen seither das geschichtsträchtige Gebäude für den „schönsten Tag“ Ihres Lebens. Der Stadel bietet sich mit seinem beeindruckenden Innenraum auch an für Vorträge, Musik- und Kleinkunstdarbietungen.

Und wer Pyrbaum besucht, der sollte nicht versäumen, die Atmosphäre im neu gestalteten Schlossgraben zu genießen. Zwischen den mächtigen Sandsteinmauern und den alten Obstbaumbeständen fällt es den Besuchern sicher leicht, die Seele baumeln zu lassen. Wer Lust hat, der kann sich auch auf dem Weg der Sinne oder von einem mächtigen Summstein inspirieren lassen. Nach einer kleinen Erfrischung im Wassertretbecken lädt der „Hochzeitspavillion“ ein zum Verweilen und Träumen.

Der Schlossgraben bietet natürlich ebenso einen hervorragenden Rahmen für Veranstaltungen aller Art. Eine rauschende Einweihungsfeier im September vergangenen Jahres und einige weitere musikalische Veranstaltungen, die in diesem Jahr bereits eine erfreuliche Bereicherung unseres gesellschaftlichen Lebens in den Ortsmittelpunkt getragen haben, machen hoffentlich Appetit auf mehr.

Ein bunter Strauß von Ideen sei daher an dieser Stelle aufgelistet, der nicht abschließend sind muss, aber dennoch die breiten Möglichkeiten andeutet, die das neu geschaffene Areal bieten kann:

a)    gesellschaftliche Veranstaltungen (Ehrungen, Empfänge, Versammlungen)

b)    bildungsbezogene Veranstaltungen (Vorträge und dgl.)

c)    kulturelle Veranstaltungen (Konzerte, Theater, Kabarett, Lesungen, Kino)

d)    künstlerische Veranstaltungen (Ausstellungen, Vernissagen)

Damit Besucher und Organisatoren von Veranstaltungen sich klar orientieren können, in welchem Rahmen das Schlossgrabenareal genutzt werden kann, hat die Verwaltung Richtlinien aufgestellt. Diese setzen künftig den Maßstab für den Aufenthalt und die Durchführung von Veranstaltungen.

 

Veranstaltungen und Termine sind rechtzeitig (mindestens vier Wochen) vor dem gewünschten Termin in der Gemeindeverwaltung anzuzeigen.

Nutzungsanträge und alle weiteren Informationen erhalten Sie entweder in der Gemeindeverwaltung von Frau Janina Wägler (janina.waegler@pyrbaum.de; Tel. 09180/905-13) oder als Download-Dateien:

Nutzungsvereinbarung Schlossgrabenareal

Anmeldeformular Schlossgrabenareal