Logo - Mobile
Logo - Print
09180 9405-0
Startseite

Verfahren zur Grundstücksveräußerung

für den Verkauf von unbebauten Grundstücken im Baugebiet „Am Alten Forsthaus“ in 90602 Pyrbaum

Verfahren zur Grundstücksveräußerung

1.    Grundstücksmerkmale
a)    Grundstücksfläche Fl.-Nr. 783/15 (1.194 qm)Mindestkaufpreis 210,-- €/qm incl. Herstellungsbeiträge zur Wasserversorgung und zur Abwasserbeseitigung (Grund- und Geschossflächenbeitrag lt. Satzung für unbebaute Grundstücke)

b)    Grundstücksfläche Fl.-Nr. 783/7 (Teilfläche mit ca. 3.788 qm)Mindestkaufpreis 210,-- €/qm incl. Herstellungsbeiträge zur Wasserversorgung und zur Abwasserbeseitigung (Grund- und Geschossflächenbeitrag lt. Satzung für unbebaute Grundstücke)

2.    Planungsrechtliche Situation
Die Grundstücke befinden sich im Geltungsbereich des Bebauungsplanes mit integriertem Grünordnungsplan „Erweiterung Baugebiet Am Alten Forsthaus“.

Der Bebauungsplan kann auf der Homepage des Marktes Pyrbaum (www.pyrbaum.de unter der Rubrik „Wirtschaft und Bauen - Bauleitplanung“) eingesehen werden.

3.    Erschließung
Die straßenmäßige Erschließung erfolgt von der nordöstlich vorbeiführenden „Graf-Albrecht-Straße“. Die innere Erschließung erfolgt über eine öffentliche Straße mit Wendehammer im bestehenden Baugebiet, von wo aus auch die Sammelgarage erschlossen wird.

Öffentliche Schmutz- und Regenwasserkanäle führen bereits durch das Grundstück Fl.-Nr. 783/7. Neben den Erschließungs- (Verkehrs-) anlagen incl. der im Bebauungsplan vorgesehenen Sammelgarage und den weiteren Stellplätzen sind die jeweiligen Hausanschlüsse für die Entwässerung und die Wasserversorgung durch den Erwerber der Grundstücke auf eigene Rechnung herzustellen und verbleiben im Privateigentum (Wasser- und Abwasseranschluss für Fl.-Nr. 783/15 ist bereits errichtet).

4.    Kriterien
Die Interessenten sind aufgefordert konkrete Gestaltungsvorschläge der  zu errichtenden Baukörper unter strikter Beachtung der Festsetzungen des Bebauungsplans vorzulegen. Gefordert wird ein Lageplan aus dem die Anordnung der/des Baukörper/s ersichtlich wird/werden.

Darüber hinaus sind mindestens zwei Ansichten (in Firstrichtung und giebelseitig) der/des Baukörper/s vorzulegen.  

In der beizufügenden schriftlichen Erläuterung sind die Anzahl und die ungefähre Größe der Wohneinheiten aufzuführen. Angaben, ob die Wohnungen in den Streubesitz gehen oder als Mietwohnungen vom Erwerber gehalten werden, sind erwünscht. Es werden darüber hinaus Aussagen erwartet, inwieweit Wohnungen im Rahmen des Bayerischen Wohnraumfördergesetzes (Stichwort: „Sozialer Wohnungsbau“) geschaffen werden können.

Es sind möglichst zwei Referenzen über die Realisierung von Projekten im Geschosswohnungsbau aus den vergangenen fünf Jahren  vorzulegen.

Die bezugsfertige Errichtung der Wohneinheiten hat innerhalb von drei Jahren ab Kaufvertragsabschluss zu erfolgen  (ein entsprechender Bauzeitenplan ist vorzulegen).

Der Markt Pyrbaum bevorzugt eine Gesamtlösung für beide zu bebauende Grundstücke.

5.    Kaufpreis – Nebenkosten
Neben dem Kaufpreis hat der Käufer die Kosten der Verträge und die Grunderwerbsteuer zu tragen.

 6.   Form der Interessenbekundung
Das schriftliche Kaufangebot ist gemeinsam mit den unter Punkt 4. angeführten Unterlagen bis zum 31. Januar 2020, 12.00 Uhr in einem verschlossenen Umschlag beim Markt Pyrbaum, Marktplatz 1, 90602 Pyrbaum einzureichen.

7.    Entscheidungsprozess
Die endgültige Verkaufsentscheidung trifft der Gemeinderat des Marktes Pyrbaum.

Aufwendungen und Auslagen, die den Bewerbern im Zusammenhang mit der Einreichung einer Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

8.    Weitere Auskünfte

Weitergehende Auskünfte über das Verfahren, den Bebauungsplan etc. erteilen der Bürgermeister, die Geschäftsleitung und die Bauverwaltung des Marktes Pyrbaum.

Pyrbaum, den 17.12.2019

Belzl

1. Bürgermeister